Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 22:44

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Orchesterfassungen von Klavierliedern

Liebe Freunde des Liedes, wer kennt diese CD mit orchestrierten Liedern von Hugo Wolf? Ich möchte wissen, ob die Orchesterfassungen von Wolf selbst stammen? Oder doch von fremder Hand, was ich dem Klang nach annehme? Wenn ja, von welcher? Danke im Voraus.

Heute, 20:09

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato, zunächst hielt ich das neue Rätsel für leicht. Doch weit gefehlt. Wenn ich richtig infomiert bin, ist der größte Park in Rom die Anlage der Villa Doria Pamphili. Einen Landschaftpark würde ich sie nicht nennen. Dieser Begriff zielt mehr auf die Villa Borghese. Deren Park ist endlos und gleicht in Teilen wirklich einer Landschaft. Ich liebe ihn sehr, auch wenn es dort ziemlich laut sein kann. Am meisten erinnert mich der auf dem Cover dargestellte Zypressenwald aber an die Villa ...

Gestern, 20:17

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

José Carreras - ...in Euerem Bunde der Dritte....

Das ist ja geschenkt! Bei Ebay steht die Aufnahme momentan noch mit 10 Euro plus Versand im Angebot.

Gestern, 19:34

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

José Carreras - ...in Euerem Bunde der Dritte....

Lieber Gregor, Ommer (siehe oben) listet sogar mehr als 330 nachweisbare Aufnahme mit José Carreras auf, darunter auch die vielen inoffiziellen Mitschnitte. Ich habe nachgesehen und auch die von Dir erwähnte Aufnahme als Turridu gefunden. Hier der entsprechende Eintrag: Aufnahme: Mai, Jun., Aug. 1979, Studio Spieldauer: 74'09 Dirigent: Riccardo Muti Philharmonia Orchestra London Ambrosian Opera Chorus Chorleitung: John McCarthy Product Code: EMI CD: 5 66048 2, EMI CD: 7 63650 2 Rollen und Sänge...

Gestern, 19:06

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

TMOO - Hänsel und Gretel

Zitat von »Hosenrolle1« Auf jeden Fall empfehle ich diese CD schon wegen der instrumentalen Suite jedem! Lieber HR1, Deinem Rat bin ich gefolgt und habe mir die EMI-CD mit der Hänsel-und-Gretel-Suite unter Rudolf Kempe kommen lassen. Wunderbar. Du hattest alles dazu gesagt, so dass mir nur die Zustimmung bleibt. Opernsuiten liebe ich sehr. Sie lassen den Orchestersatz oft viel schöner und klarer hervortreten. Kempe hatten offenbar eine Neigung zu derartigen Bearbeitungen. In einem ganz anderen ...

Gestern, 09:58

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Anna Tomowa-Sintow - eine der ganz großen Sopranistinnen!!

Wer der Mitwirkung von Anna Tomowa-Sintow bei den Salzburger Festspiele nachspüren möchte und Spaß an Archiven hat, kann sich in die entsprechende Abteilung der offiziellen Seite des Festivals vertiefen. Debütiert hat die Sängerin in Salzburg 1973 in Orffs "De temporum fine comoedia" als eine unter vielen: http://www.salzburgerfestspiele.at/archi…237/id/0/j/1973

Sonntag, 24. September 2017, 11:15

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Fade, lasch und langweilig ...: auf diese Dirigenten kann man getrost verzichten

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Ich habe schon viele Konzerte in der Provinz gehört, auch solche von Jugend, Amateur- und Studentenorchestern. Bisher habe ich mich noch nie gelangweilt oder misshandelt gefühlt. So geht es mir auch, lieber Holger. Dieser Thread ist jetzt mehr als zehn Jahre alt. Ich frage mich, ob das Thema in dieser pauschalen Form heute überhaupt noch so aufgegriffen würde. Und wer ist überhaupt "man"?

Freitag, 22. September 2017, 21:53

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Die Lieder von Richard Strauss – komplett auf CD

Das ist mein eigener Text gewesen, hier also eine stark gekürzte und veränderte Zweitverwertung.

Freitag, 22. September 2017, 21:49

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato, Du bist wirklich unschlagbar. Manirismus war ja klar. Und bis Mantua bin ich auch gekommen, irrte aber in Gedanken und anhand meiner eigenen Fotos dauern im Palazzo Ducale herum. Es wird Zeit, dass ich wieder nach Mantua reise. Zuletzt war ich vor mehr als zehn jahren dort. Bertarido und Dir Dank für die Anregung.

Freitag, 22. September 2017, 21:34

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

"Amor" aus den Brentano-Liedern, op. 68 (1918)

An dem Feuer saß das Kind, Amor, Amor, Und war blind; Mit dem kleinen Flügel fächelt In die Flamme er und lächelt, Fächle, lächle, schlaues Kind! Ach, der Flügel brennt dem Kind, Amor, Amor Läuft geschwind! »O, wie mich die Glut durchpeinet!« Flügelschlagend laut er weinet, In der Hirtin Schoß entrinnt Hülfeschreind das schlaue Kind. Und die Hirtin hilft dem Kind Amor, Amor, Bös und blind. Hirtin, sieh, dein Herz entbrennet, Hast den Schelm du nicht gekennet? Sieh, die Flamme wächst geschwind, H...

Freitag, 22. September 2017, 20:56

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Gert Westphal - der "Sänger" unter den Sprechern

Eine Gert-Westphal-Empfehlung sollte auch diese Aufnahme der "Arlésienne" von Bizet sein, die der originalen Fassung als Bühnenmusik zu dem gleichnamigen Schauspiel von Alphonse Daudet nachempfunden ist. Wer sich gern Geschichten erzählen lässt, ist damit bestens bedient.

Freitag, 22. September 2017, 20:36

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Die Lieder von Richard Strauss – komplett auf CD

Das Liedschaffen mehrerer Komponisten ist inzwischen komplett auf Tonträgern zugänglich. Richard Strauss gehört dazu. Ich weiß es nicht genau, aber es sollte mich nicht wundern, wenn er am umfänglichsten und am komplettesten dokumentiert ist. Er hat mehr als zweihundert Lieder komponiert. Sein Liedschaffen lässt sich in mehrere Kategorien einteilen, die reinen Klavierlieder sind die umfänglichste. Davon hat Strauss selbst einige der bekanntesten orchestriert wie "Meinem Kinde" oder "Morgen". Wie...

Freitag, 22. September 2017, 18:19

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Ian Bostridge

Wie sagte mal der Hermann Prey? Er verspüre von Zeit zu Zeit das tiefe Bedürfnis, die "Winterreise" zu singen. Da ich nicht singen kann, verspüre ich das Bedürfnis, die "Winterreise" von Zeit zu Zeit zu hören. Im Regal und auf Festsplatte ist kein Mangel an Einspielungen. Besonders gern greife ich zu Ian Bostridge (2004, begleitet von Leif Ove Andsnes - Fiesco hat die Box wie ich sie auch habe in Beitrag 26 abgebildet). Und ich weiß nicht einmal genau, warum ich mir diesen Tenor vornehme. Er fäl...

Freitag, 22. September 2017, 17:51

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato, besser geht es nicht. Du hast alles herausgefunden, wonach gefragt war. An das Turner'sche Aquarell erinnere ich mich genau. Es ist gar nicht so lange her, dass wir es in der Mache hatten. Ich habe es als viel kühner und abstrakter in Erinnerung als diese beiden Darstellungen. Und doch fesselt mich die Stimmung auf dem Gemälde von Perlberg durchaus. Heute ist von der Szenerie nicht sehr viel übrig geblieben, schon wegen der Betonierung der Ufer, der Schnellstraßen und der Eisenb...

Freitag, 22. September 2017, 09:55

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Salome vom Rhein: LIESELOTTE ENCK

Weil das Foto von Liselotte Enck in Haralds Beitrag verloren ging, hier ein neues:

Donnerstag, 21. September 2017, 23:34

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Der Stoff aus dem die Opern sind (6) Christoph Columbus

Lieber Gerhard, ich gehe auch davon aus, dass es sich bei den zwei Stunden um die Zweitfassung des Werkes handelt. Wenn man mal kurz etwas darüber liest, wird meist nicht unterschieden zwichen den beiden Fassungen. Milhaud ist ein weithin Unbekannter. Ich wurde durch seine Oper "Der arme Matrose" auf ihn aufmerksam, die wirklich packend ist. Ein Freund überließ´mir ein Rundfunkband in dieser Besetzung: Darius Milhaud Der arme Matrose (Le Pauvre Matelot) Rias-Symphonieorchester Dirigent Walter Si...

Donnerstag, 21. September 2017, 20:18

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

"Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ..."

Liebe Rätsesfreunde, ich weiß es schon... Mit diesen beiden Darstellungen will ich an den aktuellen Volkslieder-Thread von La Roche anknüpfen, in dem die "Loreley" natürlich auch behandelt wurde. Der berühmte Felsen am Rhein und die ihn umrankende Legende ist eine beliebte und sehr strapazierte Vorlage in der Malerei - aber auch in der Musik. Hier geht es um die Malerei. Sind die Ähnlichkeiten beider Bilde zufällig, oder gibt es einen direkten Zusammenhang? Wer diese Fragen beantworten kann, hat...

Mittwoch, 20. September 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

"Christoph Colomb" von Arthur Honegger

War Arthur Honegger (1892-1955) schon genannt? Nicht, dass ich wüßte. Sein "Christophe Colomb" ist auch bei YouTube zu hören - in englsiocher Übersetzung: Aufnahme: 30.–31.10.1992, Studio Spieldauer: 60'01 Dirigent: Charles Peltz Opera Sacra of Buffalo Orchestra Opera Sacra of Buffalo Chorus Rollen und Sänger: Columbus: Neil Garvey Ferdinand: Anthony Furnival Isabella: Elaine Knecht Magier: Stratton Rawson Sprecher: Erich Adamoschek, Christopher Drajen, Danice Kowalczyk, Erwin Markle, Andrew Rot...

Mittwoch, 20. September 2017, 22:40

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

Norman Reinhardt - Tenor

Eine interessante Stimme, vielleicht etwas hart für Mozart. Dafür aber sehr glaubhaft in der Rollengestaltung, wie ich finde. Dank an Jolanthe von mir für die Vorstellung.

Mittwoch, 20. September 2017, 22:33

Forenbeitrag von: »Rheingold1876«

"Christoph Columbus" von Darius Milhaud

Eine Oper mit dem Titel "Christoph Columbus" hat auch der französische Komponist Darius Milhaud (1892 bis 1974) hinterlassen. Harald nannte auch sie in seiner Aufzählung. (2) Ich möchte nur ergänzen. Sie wurde in erster Fassung am 5. Mai 1930 an der Berliner Staatsoper unter dem eingedeutschten Titel "Christoph Kolumbus" urausgeführt. Dirigent war bekanntlich Erich Kleiber. Das Werk ist zweigeteilt und hat einen Erzähler mit großen Aufgaben. Es ist sehr umfangreich, dauert vier Stunden und ist m...