Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 23:15

Forenbeitrag von: »hart«

Eine großartige Veranstaltung

Natürlich hat diese Verlustmeldung auch mich tief getroffen, war ich doch Zeuge dieses Buchkaufs, vielleicht ist es demnächst bei ebay zu erwerben ... da kann wohl jeder in etwa nachvollziehen, wie einem da zumute ist, wenn einem nach so schönen Erlebnissen ein solches Kontrastprogamm geboten wird. Aber kommen wir auf die Operngala der Gottlob-Frick-Gesellschjaft zurück, Deiner Aussage kann ich mich voll und ganz anschließen: Zitat von »William B.A.« Da hast du, lieber Hans, mal wieder ein treff...

Samstag, 13. Oktober 2018, 01:23

Forenbeitrag von: »hart«

Johann Sebastian Bach wird in Weimar wieder ordentlich präsentiert ...

Im Beitrag Nr. 189 wurde gezeigt, dass beim Bach-Denkmal in Weimar einige Buchstaben fehlen; es ist Chronistenpflicht festzuhalten, dass das aktuell nun nicht mehr der Fall ist ... Aufnahme Oktober 2018

Samstag, 13. Oktober 2018, 00:41

Forenbeitrag von: »hart«

Endrik Wottrich - * 13. Oktober 1964 in Celle - † 26. April 2017 Berlin

Zum heutigen Geburtstag von Endrik Wottrich Am südlichen Tor zur Lüneburger Heide, im niedersächsischen Celle, wurde Endrik Wottrich geboren. Von hier aus zog er in die Welt, um Musiker zu werden; seine außergewöhnliche Stimme und Kenntnisse im Violinspiel sollten das Rüstzeug für den Musikerberuf sein. Zunächst studierte er Violine an der Hochschule für Musik Würzburg und schloss dieses Studium auch ab. Kammersängerin Prof. Ingeborg Hallstein entdeckte hier sein stimmliches Potenzial, gab ihm ...

Dienstag, 9. Oktober 2018, 00:45

Forenbeitrag von: »hart«

Camille Saint-Saëns - * 9. Oktober 1835 Paris - † 16. Dezember 1921 Algier

Zum heutigen Geburtstag von Camille Saint-Saëns Ein Blick ins Innere des Grabhäuschens Charles Camille Saint-Saëns, wie er mit seinem vollen Namen heißt, wird praktisch schon als Wunderkind geboren; er war es eigentlich schon vor seiner Geburt, wenn man die Beschreibung von Otto Neitzel zugrunde legt, der meint, dass es ein heißer Herzenswunsch der Mutter gewesen sei, welchen sie schon weit vor der Geburt ihres Sohnes gehabt habe, dass aus dem Entstehenden einmal ein großer Musiker werden sollt...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:46

Forenbeitrag von: »hart«

Ein Denkmal für Heinrich Werner in seinem Geburtsort Kirchohmfeld

Heinrich Werner wurde am 2. Oktober 1800 in Kirchohmfeld geboren. In diesem heute zu Worbis gehörenden Ort, der, wenn man es großzügig auslegt, am Rande des Harzes liegt, aber eindeutig zum Eichsfeld gehört, wurde der Komponist der wohl bekanntesten Vertonung des zum Volkslied gewordenen Goethe-Gedichts »Heidenröslein«, am 2. Oktober 1800 in der Schulmeisterwohnung des alten Dorfschulhauses geboren. Noch vor einigen Jahren war der Ort für einen westdeutschen Musikfreund kaum erreichbar, denn er...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 16:17

Forenbeitrag von: »hart«

Heinrich Werner - * 2. Oktober 1800 Kirchohmfeld - † 3. März 1833 Braunschweig

Zum heutigen Geburtstag von Heinrich Werner Noch zu Lebzeiten Goethes hatte Heinrich Werner das Gedicht »Heidenröslein« in seiner wohl populärsten Form vertont; Werners Komposition wurde am 20. Januar 1829 in seiner Liedfassung erstmals im Konzert der Braunschweiger Liedertafel unter dem Dirigat von Heinrich Werner vorgetragen. Franz Schubert war mit seiner Komposition früher dran, er hatte sich der Vertonung bereits im Sommer 1815 angenommen, die Veröffentlichung erfolgte aber erst im Mai 1812...

Donnerstag, 27. September 2018, 14:05

Forenbeitrag von: »hart«

11. Internationaler Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2018

Vom 18. bis 23. September hatte die Internationale Hugo-Wolf-Akademie ihren 11. Wettbewerb für Liedkunst durchgeführt. Veranstaltungsort war der Konzertsaal der Stuttgarter Musikhochschule. Der Wettbewerb stand Sängerinnen und Sängern, Pianistinnen und Pianisten aller Nationen offen, die nach dem 31. Dezember 1984 geboren wurden. Eine Vorjury entschied über die Teilnahme, die auf 36 Duos - also Singstimme und Klavier - begrenzt war, in einer ausgedruckten Broschüre gab es noch 38 Duos. Zu diesem...

Sonntag, 23. September 2018, 23:20

Forenbeitrag von: »hart«

Spas Wenkoff - * 23. September 1928 Weliko Tarnowo - † 12. August 2013 Bad Ischl

Zum heutigen Geburtstag von Spas Wenkoff Um es gleich vorweg zu nehmen, es gab auch den Tenor Wenko Wenkoff, das war sein um sieben Jahre älterer Bruder, eine Schwester gab es auch noch. Bei den Eltern von Spas Wenkoff war der Altersunterschied bemerkenswert, denn sein Vater war 23 Jahre älter als die Mutter. Der Vater war ein tüchtiger Mann, der ein Geschäft für Konfektionsware und Stoffe betrieb; die Familie verfügte über einen gewissen Wohlstand. Wer nach der Quelle der musikalischen Begabun...

Freitag, 21. September 2018, 18:50

Forenbeitrag von: »hart«

Das Denkmal zu Ehren von Claude Debussy in Saint-Germain-en-Laye

Das Denkmal ist in unmittelbarer Nähe zu dieser imposanten Kirche zu finden. Dieses Schild ist vorne am Sockel des Denkmals angebracht. Auf dem Weg vom Bahnhof zum Museum kommt man am Place de L´Abbe Pierre de Porcaro vorbei, wo des Denkmal steht. Wegweiser zeigen zum Museum.

Freitag, 21. September 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »hart«

Das Geburtshaus von Claude Debussy in Saint-Germain-en-Laye

Ein historisches Foto Claude Debussy war am 22. August 1862 das Erstgeborene Kind in der Familie, vier weitere Geschwister folgten. Die Eltern betrieben dort draußen, etwa 25 Kilometer vom Stadtkern Paris entfernt, ein Steingut- und Porzellangeschäft, womit sich kein Reichtum erwirtschaften ließ, der Vater gab den Laden mangels Rentabilität Ende 1864 auf und zog mit seiner Familie nach Paris; Claude Debussy hat also nur seine ersten Kindheitsjahre hier in der 38 rue au Pain verbracht. Saint-Ger...

Montag, 17. September 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »hart«

Zum Todestag von Fritz Wunderlich

Im Beitrag Nr.429 vom 20. Januar 2017 teilte Siegfried den Tod von Eva Wunderlich mit, die unter ihrem Mädchennamen - Eva Jungnitsch - Harfenistin im Stuttgarter Staatsopernorcheser war. Siegfried hatte damals darum gebeten ein aktuelles Foto vom Grab einzustellen, was im Beitrag Nr. 450 dann am 28. März 2017 geschah. Der heutige Tag bietet sich für eine weitere Aktualisierung an - so sah das Grab von Fritz Wunderlich und seiner Frau Anfang August 2018 aus.

Donnerstag, 13. September 2018, 12:46

Forenbeitrag von: »hart«

Alfred von Bary - *18. Januar 1873 Valletta, Malta - 13. September 1926 München

Zum heutigen Todestag des Sängers Alfred von Bary Der kleine Alfred wurde auf Malta als Sohn deutscher Eltern geboren, war aber mit seinem Geburtstag britischer Staatsbürger geworden, worüber er später schrieb - da war er schon 39 Jahre alt - »Es wundert mich nicht, dass dieser selbstbewusste Nation ohne Weiteres von meiner Persönlichkeit Besitz ergriff, mir einen englischen Taufschein ausstellte und mich darin ausdrücklich als englischen Untertan bezeichnete.« Seine Eltern waren bezüglich des ...

Dienstag, 11. September 2018, 15:19

Forenbeitrag von: »hart«

Ludwig van Beethoven. Liedmusik im Geist der Klassik

Zitat von »Helmut Hofmann« Hier ist das Lied "Bitten" in einer - wie ich finde - beeindruckenden Interpretation zu hören: Wie oft hatte ich Peter Schreier im Konzertsaal über die Jahre erlebt, man kennt ja »alles«, denkt man, und ist dann doch während dieser 2:27 Minuten ganz tief beeindruckt, als hätte man es noch nie gehört ... Aber auch wenn nicht gesungen wird, ist man in diesem Thread gut aufgehoben; ganz hervorragend ist der »Adelaide«-Beitrag!

Samstag, 8. September 2018, 20:38

Forenbeitrag von: »hart«

Erich Kunz - * 20. Mai 1909 Wien; - † 8. September 1995 Wien

Zum heutigen Todestag von Erich Kunz Als Erich Kunz im 8. Wiener Bezirk geboren wurde, war er noch Untertan von Kaiser Franz Joseph. Erichs Vater war Diplomingenieur und arbeitete beim Elektrizitätswerk in Wien; aber zuhause ging das Familienoberhaupt musischen Tätigkeiten nach, der Vater musizierte, komponierte und dichtete. Sein Sohn absolvierte die nahegelegene Schule ohne ausgeprägte Begeisterung. Als der Vater ernsthaft erkrankte und lange Zeit in Erholungsheimen und Sanatorien zubringen m...

Sonntag, 2. September 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »hart«

Was beim Grabbesuch auffiel ...

Von den Schallplattenaufnahmen war man an eine andere Schreibweise des Namens gewöhnt ...

Sonntag, 2. September 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »hart«

Keith Engen - * 5. April 1925 Irazee, Minnesota - † 2. September 2004 Murnau

Zum heutigen Todestag von Keith Engen Keith Engen begann mit dem Singen zum frühestmöglichen Zeitpunkt, nämlich bereits im Mutterleib, wie er einmal in einem Rundfunkinterview sagte ... Um das zu verstehen, sollte man wissen, dass seine Mutter Sängerin war und an einer Musikschule unterrichtete. Sicher war es gentechnisch auch kein Nachteil, dass sein Großvater als Dirigent gewirkt hatte. In der Tat wollte er von Anbeginn nichts als singen; er sagte einmal, singen sei für ihn »Wunsch, Freude, B...

Donnerstag, 30. August 2018, 20:19

Forenbeitrag von: »hart«

Modernisierung misslungen: Die Oper Carmen gegen den Strich gebürstet oder Don José als mordlüsterner Revolverheld

Zitat von »MSchenk« Falls es trotzdem jemanden interessiert Hab´ besten Dank für diesen Service; ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte ... was aber die sehr gute Schilderung von classicmüller nicht schmälern soll. Übrigens: Falls es ein Ratespiel gewesen wäre - die Oper »Carmen« hätte ich nicht erraten ...

Mittwoch, 29. August 2018, 20:25

Forenbeitrag von: »hart«

Franz Schubert: Liedinterpreten von vorgestern

Zitat von »Rheingold1876« Erb, der in diese Zeit fällt, war ein gebildeter Mann und kannte "seinen Goethe". Und das hört man auch. Lieber Rheingold, Als ich einmal im Archiv der Stadt Ravensburg war, empfing mich die Dame dort mit den Worten: »Ach, Sie sind der Karl Erb Fan ...« Ich meinte dazu, dass »Fan« vielleicht nicht der ganz passende Ausdruck sei ... Damit möchte ich nur andeuten, dass ich das Leben von Karl Erb recht gut kenne und darüber auch in Deinem Thread »Der Musiker Gräber« (Beit...

Samstag, 25. August 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »hart«

Arnold Rosé - * 24. Oktober 1863 Jassy - † 25. August 1946 London

Zum heutigen Todestag von Arnold Rosé Arnold Rosé war über den Zeitraum eines guten halben Jahrhunderts einer der bedeutendsten ausführenden Musiker; er wurde mit dem Namen Arnold Josef Rosenblum im heutigen Rumänien geboren. Arnold war der dritte von vier Söhnen der jüdischen Eheleute Maria und Hermann Rosenblum. In den 1860er Jahren übersiedelte die Familie nach Wien, wo ihre Kinder eine umfassende Bildung - vor allem auf musischem Gebiet - erhielten. Alexander wurde Konzertunternehmer und Mu...

Montag, 20. August 2018, 17:54

Forenbeitrag von: »hart«

Wilhelm Killmayer - * 21. August 1927 München - † 20. August 2017 Starnberg

Heute vor einem Jahr starb der Komponist Wilhelm Killmayer Wilhelm Killmayer war der Sohn eines Bezirksoberlehrers, seinen Vater verlor das Kind schon mit vier Jahren. Die Kinderjahre verbrachte Wilhelm in Mitterndorf, einem Ort, der etwa einen Kilometer westlich von Dachau liegt. Ab 1932 lebte er in München, wo er zunächst die Volksschule und danach das humanistische Maximilians-Gymnasium besuchte; schon dem Sechsjährigen wurde Klavierunterricht erteilt. Kriegsbedingt kam er erst 1947 zum Abit...