Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 19:57

Forenbeitrag von: »operus«

Giacomo Puccini "La Boheme" - eine tolle, gelungene Premiere in Liberec /Reichenberg

Zitat von »La Roche« Das ist diese Art von Arroganz und Überheblichkeit, die viele Alt-Bundesbürger (zum Glück nicht alle) in der Beurteillung besonders slawischer Völker auszeichnet, Lieber La Roche, mein lieber Ulli, nach der Wende arbeitete ich monatelang in den neuen Bundesländern in allen Landesteilen, um eine Studie für ein Versicherungsunternehmen zu erstellen. Ich habe mit unendlich vielen Bürgern (Ossi ist aus meinem Sprachschatz gestrichen) gesprochen und im Grunde nur aufgeschlossene...

Gestern, 19:20

Forenbeitrag von: »operus«

Giacomo Puccini "La Boheme" - eine tolle, gelungene Premiere in Liberec /Reichenberg

Lieber Chrissy, Danke für Deinen Bericht. Du entwickelst Dich immer mehr zum "Bohème"-Spezialisten und wirst mit jedem weiteren Hören noch sicherer in Deinem Urteil. Wenn ich Deine Beiträge und Urteile lese empfinde ich hohe Werkkenntnis und glaubwürdige Beurteilung. Lasse Dir bitte Deinen Eindruck nicht zerreden. Du hat die Vorstellung, den Interpreten so empfunden und dann ist es für Dich auch so. Wie oft ist es mir so gegangen, dass ich eine Sängerin oder einen Sänger hörte, der stimmlich nic...

Gestern, 16:10

Forenbeitrag von: »operus«

Heut' ist wieder Holzwurm Tag!

Den Holzwurm stört das grelle Licht, kommt er aus tiefer Stille; drum scheut er auch die Kosten nicht, kauft sich eine Sonnenbrille Der Holzwurm tat sich beim Notenlesen schwer. Er prahlte: "Ich singe nach Gehör." Der Chorleiter hatte ein gutes Ohr. Wurm singe diese Stelle vor. Der Holzwurm musste leider passen, seitdem hat er das Singen gelassen. Herzlichst Operus

Donnerstag, 8. November 2018, 20:59

Forenbeitrag von: »operus«

STÖRUNGEN bei Tamino UND die (technische) Zukunft Taminos

Liebe Freunde, da ich von dem ganzen Technikkram nichts verstehe kann ich auch nicht mitreden. Ich hoffe, jedoch, dass es weitere Verbesserungen geben wird und das Forum vor allem zukunftssicher gemacht wird. Sobald es dann an Vermarktung, Mitgliedergewinnung und -bindung geht bin werde ich mich wieder voll einbringen. Eines ist mir jedoch ein großes Anliegen. Jede Änderung ist mit Kosten verbunden. Wir dürfen Alfred diese ganzen Kosten nicht alleine tragen lassen. Wir nutzen das Forum, also müs...

Mittwoch, 7. November 2018, 17:39

Forenbeitrag von: »operus«

Vordergründiiger Klamauk oder seriöse Opernkunst? Zur Premiere von "Herzog Blaubarts Burg" in Stuttgart.

Die Neuinszenierung von Bela Bartoks Einakter "Herzog Blaubarts Burg" wirft viele Fragen auf? Das fängt schon an, wenn man das Stück einer Gattung zuordnen will: Ist der einstündige Einakter eine Sinfonie mit Stimmen, ein intimes 2 Personen- Kammerspiel, ein Event, eine konzertante Oper oder ein vollwertiger Opernabend? Die Fragen gehen weiter: Ist das alte Paketpostamt in Stuttgart mit seinen riesigen Hallen für eine Opernaufführung überhaupt geeignet? Der Spielleiter Hans op de Beeck stellt se...

Mittwoch, 7. November 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »operus«

Der Fliegende Holländer als maritime Geisterstunde mit liebevoller Erlösungsstimmung

Lieber Classicmülller, Danke für Deinen informativen, inhaltsreichen Bericht vom Braunschweiger "Holländer". Die Bezeichnung Anfänger unter dem Avatar wird Dir nicht gerecht.Dafür schreibst Du zu kenntnisreich und routiniert. Bitte mach' weiter so. Ich freue mich schon auf Deine nächste Aufführungsbesprechung. Herzlichst Operus

Samstag, 3. November 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »operus«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Lieber Willi, weil Du so gründlich und fleissig arbeitest wird es fast schwierig, alles zu erfassen, wenn man nicht jeden Tag Deine Beiträge studiert. Dennoch ist dieser Bereich derjenige, bei dem ich am meisten lerne und erkenne, wie wenig man doch auch nach 60 Jahren mehr oder weniger intensiver Beschäftigung mit allen klassischen Musikrichtungen über das Kernrepertoire hinaus weiß. Herzlichst Operus, Dein Hans

Donnerstag, 1. November 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »operus«

Allen Taminofreunden zur Freude und Erheiterung

Liebe sei der Leitton unserer Lebensmelodie. Lieben heißt ins Ewige wachsen. Wir lieben nie zu viel, immer zu wenig. (aus "Rosenzauber" von Peter Keller) Herzlichst Operus

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 15:08

Forenbeitrag von: »operus«

Günther Groissböck - ein Senkrechtstarter

Zitat von »Kapellmeister Storch« Auf seinen Gurnemanz freue ich mich. Den singt er im Frühjahr in Berlin. Lieber Kapellmeister Storch, darauf kannst Du Dich auch freuen. In Bayreuth war er großartig. herzlichst Operus..

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 09:30

Forenbeitrag von: »operus«

Günther Groissböck - ein Senkrechtstarter

Zitat von »Stimmenliebhaber« Ob er sich mit Wotan/Wanderer (wie ja geplant) wirklich einen Gefallen tut, wage ich zu bezweifeln, vom Stimmtyp her ist er meines Erachtens viel eher ein Hagen als ein Gott. Lieber Stimmenliebhaber, wie bei Dir muss mich beim Wotan und vor allem beim Wanderer Günther Groissböck durch zu erbringende Leistungen noch überzeugen, das hat er jedoch bisher immer geschafft. Erstaunlich, im Gegensatz zu Dir sehe ich in Groissböck keinen Hunding und Hagen. Ich meine genau f...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 19:59

Forenbeitrag von: »operus«

Günther Groissböck - ein Senkrechtstarter

Zitat von »Rheingold1876« dass der Sänger - wie einst Josef Greindl - einen Mundwinkel nach oben zieht, um - das ist meine Vermutung - Tiefe nachzuschieben. Lieber Rüdiger, das mit dem verziehen des Mundwinkels fiel mir auch auf. Ob dadurch Tiefe gewonnen wird weiß ich nicht. Es besteht, wenn man die Einträge im Forum liest Einigkeit, dass Groissböck ein Ausnahmesänger unter den heutigen deutschsprachigen Bassisten ist. Wobei er bei aller Wertschätzung auch kein schwarzer basso profundo ist. Di...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »operus«

Kritiker im Journalismus der Vergangenheit und Gegenwart

Gottlob Frick schätzte Löbl sehr und gabe viel auf sein Urteil. Aus diesem Grunde freute ihn auch die auf eine Idee von Löbl und Prawy zurückgehende Aufnahme, in der Heinz (Honzo) Holecek Frick und zahlreiche andere große Sänger dieser Zeit unnahmlich stimmlich imitierte. Herzlichst Operus

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:06

Forenbeitrag von: »operus«

Günther Groissböck - ein Senkrechtstarter

Zitat von »Kapellmeister Storch« Ich habe Günther Groissböck am Sonntag zum wiederholten Mal als König Heinrich in der Deutschen Oper Berlin gehört. Für mich gibt es derzeit keinen besseren Rollenvertreter (weil er mehr Power als Zeppenfeld mitbringt). Mir ist allerdings aufgefallen, dass seine Stimme offenbar schwerer geworden ist und ein Stück Mühelosigkeit verloren hat. Insgesamt war das wieder ein großes Vergnügen ihn in der Rolle zu erleben. Lieber Kapellmeister Storch, es trifft zu, dass ...

Samstag, 27. Oktober 2018, 14:11

Forenbeitrag von: »operus«

Das Wunder Erl!

Zitat von »Stimmenliebhaber« Auch wenn ich auf diese Nachfrage keine Antwort bekommen habe, hier etwas zum aktuellen Stand: Lieber Stimmenliebhaber, da ich Dich, Deine Kompetenz und Deine Beiträge erst nehme bekommst Du eigentlich immer Antwort, wenn ich diese geben kann. Wenn es in diesem Fall nicht eher erfolgte bitte ich um Entschuldigung. Zunächst komme ich in dieser Diskussion in eine nicht zutreffende Situation, oder ich habe mich selbst in ein falsches Licht gestellt. Nichts liegt mir fe...

Samstag, 27. Oktober 2018, 12:48

Forenbeitrag von: »operus«

Sternflammende Königin: EDDA MOSER

Auch hier im Forum herzlichen Glückwunsch und alle guten Wünsche an die große Sopranistin, die noch heute durch das von ihr durchgeführte Sprachfestival aktiv ist. Selbstverständlich haben wir persönlich und im Namen der Gottlob Frick Gesellschaft gebührend gratuliert. Herzlichst Operus

Freitag, 26. Oktober 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »operus«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Hallo, La Roche, lieber Ulli, ich habe in meinem Beitrag (859) schon einige positive Aussagen über Stimme, Gestaltung und Gesangstechnik von Alejandro L. Schleske gemacht. Aus meiner Sicht ist er bereits über das Stadium des Talents hinaus. Er ist, wie er beim Konzert der Gottlob Frick, besonders in der Szene "Tod der Posa "bewiesen hat, ein stimmlich ernst zu nehmender Sänger, kann großen Ausdruck umsetzen und hat eine glänzende Bühnenfigur und -Austrahlung. Für meine Frau und mich wirkte er fü...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 13:32

Forenbeitrag von: »operus«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber Caruso, danke für die Hilfestellung beim Einstellen der Aufnahmen. Es ist jetzt genügend Material da, um den Sänger beurteilen zu können. Fast bedauere ich, dass ich bereits ein Statement zu ihm und seinen Leistungen abgab. Ich plädiere dafür, immer zuerst andere Opernfreunde zu Wort kommen zu lassen, ehe sich der Einsteller der Musikbeispiele mit seiner Beurteilung meldet, weil er fast zwangsläufig die Meinung der nach ihm kommenden Schreiber beeinflusst, zumal wenn er wie Du ein anerkan...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 13:07

Forenbeitrag von: »operus«

Das Tamino Klassikforum in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Lieber Alfred, gute, nachvollziehbare Darstellung. Allerdings die eines Pessimisten. Du weißt, dass es für mich nur eine Vorwärtsstragie gibt und geben kann. Wir können und werden neue Mitglieder gewinnen, weil diese existenziell wichitg sind. Also' lass uns endlich die Mitgliedergewinnnungskampagne beginnen. Vorarbeiten sind gemacht, Flyer lagern bei Dir, Zusage über zumindest eine Presseveröffntlichung habe ich. Also woran liegt es, dass es nicht sofort und mit Volldampf losgeht? Herzlichst Op...

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »operus«

Wichtig zum Thema Regietheater!

Heute ist im Thread "Allen Taminos zur Freude und Erheiterung" ein sehr bedenkenswerter Beitrag zum Thema Regietheater verfasst worden. Da nicht alle Nutzer den Freudenthread lesen, sei auch an dieser Stelle auf diesen sehr nachdenkenswerten Beitrag (1493) hingewiesen. Herzlichst Operus

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »operus«

Allen Taminofreunden zur Freude und Erheiterung

Gerade jetzt beim lesen einiger Beiträge fiel mir noch ein echt philosophischer Beitrag ein:Der Holzwurm las von Holgers Beklopptenverein und dachte, wie komme ich da hinein? die Lösung fiel ihm sehr schnell ein. Du musst nur gegen das Regietheater sein! HerzlichstOperus